Zafrina

Das lange Warten hat sich heute, am 17.01.2019, gelohnt für zwei wunderschöne Galgas! Da das Refugio schlicht und einfach aus allen Nähten platzte, mussten wir Wartelisten einführen für die Galgueros, die ihre Hunde zu uns bringen wollten. Dies kam jedoch meist sehr gut an und die Galgueros zeigten Verständnis. 
Bald dürfen sehr viele Engel reisen und mit jedem Engel der eine Familie findet, werden zwei Seelen gerettet! Der Engel der reisen darf und derjenige, der ins Refugio einzieht!❤️
Heute war es gleich für zwei Galgas, die schon über einen Monat auf der Warteliste waren, soweit und die zwei Galgueros durften sie vorbeibringen! Der lang ersehnte Tag war endlich da und die Tore konnten für die zwei Schönheiten geöffnet werden. ❤️ Wir heissen herzlich willkommen im Refugio: ❤️ Senna ❤️ und ❤️ Zafrina ❤️
Zafrina ist leider nicht ganz unbeschadet bei uns angekommen. Ihr Beinchen scheint zu schmerzen. Sie hat nun erst einmal Schmerzmedikamente erhalten und wird natürlich gleich weiter untersucht, um abzuklären, was mit dem Bein los ist.
Senna und Zafrina würden sich natürlich sehr freuen, wenn dieser tolle Tag noch besser wird und sie sofort das Herz von Startpaten und Patinnen gewinnen könnten! ❤️

Beschrieb:
Zafrina ist ein zartes, ruhiges Galgamädel, die Konflikten gerne aus dem Weg geht. In der Gruppe fühlt sie sich wohl, geniesst aber jede noch so kleine Streicheleinheit, die sie erhaschen kann. Sie ist intelligent, mag die Menschen und spielt auch seht gerne.
Carmen 15.02.2019

Hier einige Stichwörter zu Zafrina:

  • sozial mit Hunden
  • verspielt
  • ruhig
  • intelligent
  • neugierig
  • zutraulich
  • freundlich
  • verschmust
  • gruppentauglich
  • menschenbezogen
  • fröhlich

_____

News, 18.07.2019:
Die Chance auf ein besseres Leben ❤️
Unsere liebe Zafrina hatte gestern einen Termin beim Spezialisten. ❤️
Carmen und Virginia machten sich gemeinsam mit ihr auf den Weg, in der Hoffnung auf gute Neuigkeiten. ❤️
Das Ergebnis war erfreulich und beängstigend zugleich.
Die süsse Maus braucht unbedingt Physiotherapie und zwar intensiv!
Nun wurde beschlossen, dass Zafrina zwei Wochen lang Physiotherapie machen muss und danach wieder zur Untersuchung beim Spezialisten antraben darf. ❤️
Da die süsse Maus so brav war, gab’s sogar noch ein Küsschen vom Spezialisten. ❤️
Dies die eher erfreuliche Nachricht. Die weniger erfreuliche Nachricht ist, dass es mit enormen Kosten verbunden ist.
Wir möchten Zafrina diese Change nicht verweigern aber wir brauchen dringend eure Hilfe. Mit einer kleinen Spende ermöglich ihr Zafrina die Chance auf ein besseres Leben. Bitte helft uns! Vielen Dank!! ❤️

Video, 12.06.2019:
Zafrina - gute und schlechte Neuigkeiten aus dem Tierspital!
Gestern war unsere tapfere Maus zusammen mit Carmen und Virginia im Tierspital, um sich ihrem Problem mehr anzunehmen. So kommen wir auch direkt zu der guten Nachricht: sie hat keinen Tumor! ❤️
Das freut uns wahnsinnig und wir sind auch unglaublich erleichtert. Was sie genau hat, erklärt Carmen euch im Video, also schaut es euch unbedingt an! ❤️
Die schlechte Nachricht ist aber, dass sie ihren alten Bruch sehr stark spürt, sodass sie dadurch sogar Schmerzen hat. Nun wird sich beraten, was man dort genau tun will, damit sie ein schmerzfreies Leben führen kann. Doch auch für das gibt es eine Lösung.
WIR DANKEN EUCH ALLEN IM NAMEN VOM GANZEN TEAM! ❤️ Ohne euch und eure grosszügigen Spenden hätten wir Zarfina das nicht ermöglichen können! Dennoch ist es leider noch nicht vorbei und es fallen immer wieder Kosten für sie an. Darum bitten wir weiterhin um eure Unterstützung! ❤️
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/1304038726418339/

News, 10.06.2019:
Wenn die Ungewissheit einen auffrisst...
Wer kennt das nicht, irgendetwas ist anders als sonst und schnell merkt man: Diese Situation wird sich nicht von alleine wieder regulieren...
Unsere Zafrina ist genau in so einer Situation...
Am Anfang hat unsere Prinzessin leichte Probleme mit dem Bewegungsapperat gezeigt, doch aus den kleinen, leichten Problemen sind seit kurzer Zeit neurologische Störungen geworden :´(
Nun war klar, hier besteht schnellst möglich Handlungsbedarf und so haben wir einen Termin bei unserem Spezialisten ausgemacht.
Die Maus hat die Untersuchungen bravorös gemeistert und dabei noch alle verzaubert ❤️
Doch der Spezialist kann ohne ein MRT mit eventuellem Kontrastmittel keine genaue Aussage machen, was unsere tapfere Zafrina hat und ob es heilbar ist..
Jetzt seid IHR gefragt!!!
Einen Kostenvoranschlag haben wir vorliegen und dieser hat uns die Sprache verschlagen. Wir haben dieses Geld nicht, doch unser Versprechen an die geretteten Engel ist klar "wir lassen nichts unversucht und werden alles in unserer Macht stehende tun"

News, 28.05.2019:
Wir haben unseren Schatz nun länger beobachtet und mehrfach untersucht. Leider müssen wir ein paar Schritte weiter gehen und Zafrina unserem Spezilisten vorstellen.
Die aufgeschlossene Galga hat Gleichgewichtsstörungen und kann ihre Beine ncht richtig koordinieren. Natürlich können und wollen wir das so nicht lassen und möchten alle Möglichkeiten in betracht ziehen um dem Schatz helfen zu können. Der Spezialist wird unseren Patienten in das MRT schicken um eine gute Diagnostik machen zu können! So ein MRT ist nicht gerade billig und deswegen BITTEN wir euch uns zu helfen, wir brauchen eure Unterstützung um Zafrina eine gute Behandlung ermöglichen zu können! ❤️

Galgo
01.04.2015

Hündin

Zurück