Bea

Wie versprochen machten sich Carmen und das Team heute auf um in der Tötung einige Fellnasen von den schlimmen vorherrschenden Umständen zu befreien. Carmen stehen die Tränen zuvorderst angesichts der Zustände die hier vorherrschen. Schrecklich zu sehen und zu hören wie es den Tieren hier geht und zu wissen es können nicht alle mitkommen.

Wir haben uns bei der Menge der vorhandenen Tiere schweren Herzens dazu entschieden die Schwächsten der Schwachen, die am wenigsten Widerstandskräfte haben, mitzunehmen. Nach einiger Überzeugungsarbeit durften insgesamt 8 Katzen und 5 Welpen mitkommen. So können wir wenigsten diesen armen Schätzen ihr persönliches Wunder bescheren. ❤️
Nun heisst es alle Schätze in die Klinik bringen, durchchecken, Erstversorgung, Pipette, Entwurmung usw.....

Dies alles ist mit erheblichen Kosten verbunden. Bitte bitte helft uns mit einer kleinen Spende, damit wir die Kosten gemeinsam stemmen können. Jeder Rappen/Cent zählt in solchen Momenten.

Ankunft im Refugio:
Carmen hat sich sofort auf den Weg ins Refugio gemacht, damit unsere kleinsten Neuzugänge schnell versorgt werden können. ❤️ Kaum zu übersehen sind die blinden Passagiere, die die Kleinen an Bord haben. Nach der ersten Raubtierfütterung geht es den ungeliebten Parasiten an den Kragen, keiner möchte einen Flohzirkus mitunterhalten.
Die Kleinen und die Samtpfoten werden jetzt fit für das Refugio gemacht, dazu brauchen wir dringend eure Unterstützung! ❤️ Helft uns mit einer Spende. ❤️
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/1660017144142834/?type=2&theater

Beschrieb:
folgt

Hier einige Stichwörter zu Bea:
folgt

_____

Video vom 10.03.2019:
Dem Tode näher als dem Leben 
Soeben erreichten uns schreckliche Neuigkeiten, unserer Bea geht es sehr sehr schlecht 
Die schwarze Schönheit, aus der Tötungsstation, macht uns mächtig Sorgen. Wie ihr alle sehen könnt reagiert die zarte Bea kaum und nimmt gerade nicht mehr am Leben teil. Sie ist zur Zeit dem Tode näher als dem Leben
Das lassen wir natürlich nicht zu und so ist die Patientin sofort, inklusiver Intensivstation, zu Carmen ins Schlafzimmer gezogen ❤️
Keiner weiss was die Samtpfote schon alles erleben musste und wie die vorherige Versorgung aussah. Nun versuchen wir alles was in unserer Macht steht unseren Nezugang zu retten!
Kleiner Schatz du musst kämpfen, es erwartet dich ein neues und erfülltes Leben mit ganz viel Liebe, Zuneigung und Geborgenheit ❤️
Gib nicht auf, wir tun es auch nicht ❤️
https://www.facebook.com/315343945174964/videos/vb.315343945174964/408884203225753/?type=2&theater

Ruhe in Frieden, Bea ❤

"Wer einen Fluss überquert,
muss die eine Seite verlassen."
(Autor: Mahatma Gandhi)

Liebe Bea, genau das hast du zu unserer tiefsten Trauer getan. Du hast den Fluss überquert und bist nun an einem friedlichen, heiligen Ort, an dem du nun angekommen bist.
Wir sind zutiefst erschüttert und unsere Herzen sind so schwer wie Blei.

Dir wurde jegliche Möglichkeit genommen neben deiner Familie auf der Couch zu kuscheln und das wundervolle Gefühl endlich ein liebevolles Zuhause zuhaben.

Wir haben einen harten und schweren Kampf gemeinsam gekämpft und mussten leider feststellen das wir leider verloren haben.

Die Wunden, sowohl äußerlich als auch innerlich waren einfach zu groß. Deine Lebensgeister hatten keine Kraft und Hoffnung mehr. Wir hätten dir so gerne geholfen hübsche Bea.

Jetzt bleibt uns nur noch in tiefer Trauer zu sagen: Ruhe in Frieden Bea. Mögest du deinen Seelenfrieden finden, wo immer du auch bist.
Wir denken an dich, deine Parenas-Familie

europäische Hauskatze
folgt

Kätzin

Zurück